Hauptinhalt

Ketchup einfach selber machen!

Kinder lieben jedes Essen ... mit genügend Ketchup!? Ist das bei euch auch so?

In den Flaschen aus dem Supermarkt stecken allerdings richtige Zuckerbomben. Stellt euch vor, in einem Liter Ketchup stecken umgerechnet rund 90 Stück Würfelzucker. Kein Wunder, dass Kinder sich danach die Mäulchen schlecken.

Ketchup gibt’s aber auch zuckerfrei, einfach zum Selbermachen!

Für eine Flasche (ca. 400 ml) brauchst du:

  • 70 g getrocknete Aprikosen
  • 300 g Tomaten
  •  20 g Tomatenmark
  • 100 ml Apfelessig
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Salz

So geht’s:

  1. Tomaten waschen und halbieren sowie die Aprikosen klein schneiden.
  2. Die Zwiebel fein würfeln und alles mit Apfelessig, Tomatenmark und 100 ml gesalzenem Wasser in einem Topf aufkochen.
  3. Ohne Deckel 12–15 Minuten einköcheln lassen.
  4. Danach pürieren, mit Salz abschmecken und in sterilisierte Gläser oder Flaschen heiß abfüllen und sofort verschließen.

Mögt ihr Ketchup etwas feiner? Dann kannst du es vor dem Umfüllen noch pürieren. Im Kühlschrank hält es sich ca. 8-10 Wochen, wenn nicht schon längst vorher aufgegessen.

22-4-ketchupparty-1080x1080 1_

(Video: selected-takes/GettyImages)

zurück zur Übersicht